Light Line Hydraulic

Weil Gewichtsreduktion schwer zu toppen ist

Die NH Light Line besteht aus drei verschiedenen Leichtbautypen, mit welchen eine Gewichtseinsparung bis zu -70% umgesetzt werden kann. Die Zylinderauslegung erfolgt kundenspezifisch ist somit zu 100% kompatibel mit Ihrem aktuellen System. Härteste Einsatzbedingungen mit Druckstößen bis 1000bar, kritische Querkräfte und widrigste Umweltbedingungen wie Salz auf Straßen können bei der NH Light Line Auslegung berücksichtigt werden.

Basis für den NH Leichtbau ist eine Topologieoptimierung der Zylinderkomponenten, Aluminium als Leichtbaumaterial, sowie eine NH Sonderfügetechnik. Ebenfalls die Materialkombination von Aluminium mit Kohlefaser gehört zum Portfolio. Hierbei wird die Zylinderform wird mithilfe einer Wickelung um das Zylindergehäuse mittels Kohlefaserbändern umgesetzt.

Weil Leichtigkeit auch Sicherheit gibt

Als Spezialist für sicherheitsrelevante Leichtbauzylinder laut DIN EN 280 werden im Zuge der Leichtbauauslegung alle Detailberechnungen sowie sicherheitsrelevanten Sonderfälle berücksichtigt. Z.B.: Hubarbeitsbühnen verbessern so ihren Aktionsradius, ihre Nutzlast und die Standsicherheit

Ihre Vorteile im Überblick

  • CO2 Reduktion
  • geringerer Treibstoffverbrauch
  • erreichbare Gewichtsbeschränkungen
  • simple Gesamtkonstruktion
  • verbesserter Aktionsradius
  • kürzere Zykluszeit
  • größere Nutzlast
  • leichtere Handhabung und daher kürzere Montagezeit
  • geringerer Bodendruck
  • geringere Verdrängung
  • erhöhte Standsicherheit

Downloads

Will man Schweres bewältigen, muss man es leicht angehen.
Berthold Brecht

Ansprechpartner